Lehrgangsangebote

Gefahrgutausbildung (GGVSEB)

Ausbildung zur sonstigen Person im Gefahrgutrecht (RID)

Gefährliche Güter sind Stoffe und Gegenstände, von denen auf Grund ihrer Natur, ihrer Eigenschaften oder ihres Zustandes im Zusammenhang mit der Beförderung Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung ausgehen können.
Betriebliches Personal wie Triebfahrzeugführer, Rangierer etc., die unmittelbar an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind, bedürfen einer fachbezogenen Unterweisung für den sicheren Umgang mit diesen.

Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre
Bahnbetriebliche Grundkenntnisse
Gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Inhalte und Ablauf der Ausbildung:

Rechtsgrundlagen
Aufbau und Inhalt RID / ADR
Pflichten und Verantwortlichkeiten der Versender, Beförderer und Empfänger
Kennzeichnung der Wagen
Zulassungsprüfung, Dokumentation, schriftliche Weisungen, Unfallmerkblätter
Beförderungsbeispiele, Zugbildung
Gefährliche Güter während des Aufenthaltes überwachen
Pflichten und Maßnahmen nach Freiwerden gefährlicher Güter
Ordnungswidrigkeiten

Seminardauer:             2 Tage

Seminarort:                  Bernau

Termin:                         07.01.2019 - 08.01.2019
                                      

 

Kein passendes Lehrgangsangebot gefunden?

Rufen Sie uns unter 03338/705826 an, wir beraten Sie gern.