Lehrgangsangebote Brems- und Wagentechnik

Bremsprobeberechtigung für Reise- und Güterzüge

Die Bremsprobe ist eine Sicherheitsmaßnahme, um die Funktionsfähigkeit des Bremssystems zu prüfen. Sie erfolgt nach Zusammenstellung und Kupplung des Zuges. Der Teilnehmer lernt, Störungen und Mängel an Bremsanlagen zu erkennen und ggf. Maßnahmen einzuleiten. Er erwirbt Kenntnisse und Fähigkeiten als Bedienender, Prüfender und Bremsberechtigter am Zug.


Voraussetzungen:

Mindestalter 18 Jahre

bahnbetriebliche Grundkenntnisse

gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift


Inhalt und Ablauf der Ausbildung:

Gesetzliche Anforderungen

Bauarten und Wirkweise der Bremsen an Güterwagen

Arten der Bremsproben

Bremsprobe durchführen

Störungen und Unregelmäßigkeiten erkennen und behandeln

Wagenlisten und Bremszettel

Praxisgänge

Schriftliche, mündliche und praktische Prüfung

 

 

Seminardauer:             8 Tage

Seminarort:                  Bernau

Termin:                         27.11.2017 - 05.12.2017

 

Finanzierungsmöglichkeiten:

Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/Jobcenter

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Rentenversicherung/Berufsgenossenschaft

Selbstzahler

 

Kein passendes Lehrgangsangebot gefunden?

Rufen Sie uns unter 03338/705826 an, wir beraten Sie gern.