Lehrgangsinformation im Bereich Anschlussbahnen

Anschlussbahnleiter/örtlicher Betriebsleiter

Anschlussbahnleiter arbeiten im öffentlichen oder nichtöffentlichen Gleisanschluss und tragen für den reibungslosen Ablauf des Eisenbahnbetriebs und die Sicherheit der Bahnanlagen und Mitarbeiter Sorge. Sie werden vom Betreiber der Anschlussbahn berufen und durch die Landeseisenbahnaufsichtsbehörde bestätigen. Sie erarbeiten die Dienstordnung und alle erforderlichen Dienstanweisungen, führen die regelmäßigen Fortbildungen der Mitarbeiter durch, überwachen die Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten der Bahnanlagen, Fahrzeuge, Arbeitsmittel und Werkzeuge und begehen in regelmäßigen Abständen die Anlagen. 
Die Einstellung, Qualifizierung und Ausrüstung der Mitarbeiter obliegt der Verantwortlichkeit des Anschlussbahnleiters, ebenso die Organisation des Unfallmanagements und der Erarbeitung der Gefährdungsanalysen. Er organisiert die erforderlichen Prüfungen und Revisionen der Bahnanlagen und der rollenden Technik und überwacht die Einhaltung der Gesetze, Verordnungen, Vorschriften, Dienstanweisungen, Anordnungen und Auflagen im Sinne des Eisenbahn-Bundesamtes.

Voraussetzungen:

 Mindestalter 18 Jahre
Tauglichkeit gemäß BOA oder VDV 714
Hohes Verantwortungsbewusstsein und Organisationstalent

Inhalt und Ablauf der Ausbildung:

Rechtsgrundlagen
Sicherungs- und Kommunikationstechnik
Bautechnische Anlagen, Maschinen- und elektronische Anlagen
Einrichtungen für Rangier- und Zugbetrieb
Anforderungen an Betriebseisenbahner und Betriebsmittel
Unterweisungen und Fortbildungen für Mitarbeiter im Bahnbetrieb
Überwachungs- und Kontrollpflichten an Triebfahrzeugen, Waggons und maschinentechnischen Anlagen
Notfallmanagement in ABA
Schriftliche Prüfung
Mündliche Prüfung, erfolgt durch den Landesbevollmächtigten für Bahnaufsicht

Seminardauer:   10 Tage inkl. schriftlicher und mündlicher Prüfung

Seminarort:         Bernau

Termine:               04.03.2019 - 15.03.2019
                             

Für diese Qualifikation ist eine jährliche Weiterbildung (Fit/RFU) vorgeschrieben.

Kein passendes Lehrgangsangebot gefunden?

Rufen Sie uns unter 03338/705826 an, wir beraten Sie gern.